Metabolismus

  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /is/htdocs/wp10614102_M4QI9Y5YIL/www/sdorg/modules/views/views.module on line 843.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_display::options_validate() should be compatible with views_plugin::options_validate(&$form, &$form_state) in /is/htdocs/wp10614102_M4QI9Y5YIL/www/sdorg/modules/views/plugins/views_plugin_display.inc on line 1877.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_display_page::options_submit() should be compatible with views_plugin_display::options_submit(&$form, &$form_state) in /is/htdocs/wp10614102_M4QI9Y5YIL/www/sdorg/modules/views/plugins/views_plugin_display_page.inc on line 481.
  • strict warning: Declaration of views_handler_argument::init() should be compatible with views_handler::init(&$view, $options) in /is/htdocs/wp10614102_M4QI9Y5YIL/www/sdorg/modules/views/handlers/views_handler_argument.inc on line 745.
  • strict warning: Declaration of views_handler_argument_broken::ui_name() should be compatible with views_handler::ui_name($short = false) in /is/htdocs/wp10614102_M4QI9Y5YIL/www/sdorg/modules/views/handlers/views_handler_argument.inc on line 770.
  • strict warning: Declaration of views_handler_sort_broken::ui_name() should be compatible with views_handler::ui_name($short = false) in /is/htdocs/wp10614102_M4QI9Y5YIL/www/sdorg/modules/views/handlers/views_handler_sort.inc on line 82.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter::options_validate() should be compatible with views_handler::options_validate($form, &$form_state) in /is/htdocs/wp10614102_M4QI9Y5YIL/www/sdorg/modules/views/handlers/views_handler_filter.inc on line 585.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter::options_submit() should be compatible with views_handler::options_submit($form, &$form_state) in /is/htdocs/wp10614102_M4QI9Y5YIL/www/sdorg/modules/views/handlers/views_handler_filter.inc on line 585.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter_broken::ui_name() should be compatible with views_handler::ui_name($short = false) in /is/htdocs/wp10614102_M4QI9Y5YIL/www/sdorg/modules/views/handlers/views_handler_filter.inc on line 609.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_style_default::options() should be compatible with views_object::options() in /is/htdocs/wp10614102_M4QI9Y5YIL/www/sdorg/modules/views/plugins/views_plugin_style_default.inc on line 25.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_row::options_validate() should be compatible with views_plugin::options_validate(&$form, &$form_state) in /is/htdocs/wp10614102_M4QI9Y5YIL/www/sdorg/modules/views/plugins/views_plugin_row.inc on line 135.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_row::options_submit() should be compatible with views_plugin::options_submit(&$form, &$form_state) in /is/htdocs/wp10614102_M4QI9Y5YIL/www/sdorg/modules/views/plugins/views_plugin_row.inc on line 135.

Ein normaler Metabolismus befindet sich stets im Gleichgewicht, das durch eine Vielzahl von Regulatoren aufrechterhalten wird. Proteinabbau und Proteinaufbau erfolgen permanent und in einem stabilen Gleichgewicht. Die Produktion von Energie ist den Bedürfnissen von Wachstum und Abbau und damit dem Erhalt des Körpers angepasst.

Bei einer Erkrankung benötigt der Körper Energie und essenzielle Aminosäuren für die Im-munabwehr einerseits und den Heilungsprozess andererseits. Der Bedarf besteht abhängig vom Krankheitsgrad sowohl bei akuten als auch bei chronischen Erkrankungen. Um diesen Bedarf zu decken, müssten eigentlich mehr Nährstoffe über die Nahrung zugeführt werden, um nicht körpereigene Speicher anzugreifen. Erkrankungen werden jedoch oft begleitet von verminderter Nahrungsaufnahme durch mangelnden Appetit. Bei Magen-Darm-Erkrankungen wird zudem die Nährstoffaufnahme negativ beeinflusst und deshalb auf körpereigene Speicher zurückgegriffen. Ist die Zufuhr von Nährstoffen unzureichend, erfolgt der Abbau von körpereigenen Nährstoffspeichern, insbesondere von GlucoseTraubenzucker, ein wichtiger Zuckerbaustein und Nährstoff. und von Aminosäuren, aus denen der Körper am schnellsten und effektivsten Energie gewinnt. Fettsäuren, die ebenfalls gespeichert sind, werden dagegen als letztes abgebaut und für die Energiegewinnung herangezogen. Aus diesem Grund sind Erkrankungen oftmals verbunden mit einem überwiegenden Abbau von Muskelmasse und weniger von Fettmasse.

Besonders kritisch ist die Abnahme der Muskelmasse aufgrund des erhöhten Abbaus von körpereigenem Protein für die Energiegewinnung bei chronischen Erkrankungen. Der Muskel ist der größte Proteinspeicher des Körpers. Wird der Proteinspeicher abgebaut, verliert der Körper an Muskelmasse und der Stoffwechsel kommt nachhaltig aus der Balance. Ist dies der Fall, kann das Risiko für weitere Erkrankungen ansteigen.